Sehenswürdigkeiten & Ausflüge

Turm von Pisa

Turm von Pisa

Forte dei Marmi punktet in erster Linie mit seinem wunderbaren Strand und dem weit ins Meer hineinragenden Landungssteg. Darüber hinaus lohnt sich ein Bummel durch das reizende Stadtzentrum mit vielen edlen Boutiquen. Auch das einst durch Leopold I errichtete Fort am Piazza Garibaldi ist einen Besuch wert. Das Wahrzeichen der Stadt beherbergt heute ein Satire- und Karikaturmuseum und präsentiert eine außergewöhnliche und originelle Ausstellung. In den Sommermonaten hat das Museum täglich von 17 bis 20 Uhr und von 21 bis 24 Uhr geöffnet. In den übrigen Monaten zwischen 16 und 20 Uhr.

Von Forte dei Marmi aus können auch herrliche Ausflüge in die Umgebung unternommen werden. Als Geheimtipp gilt das ungefähr sechs Kilometer entfernt liegende kleine Örtchen Pietrasanta. Hier haben sich eine Reihe von Steinmetzen und Künstlern angesiedelt, die bei ihrer Arbeit beobachtet werden können.

Besuche in Florenz und Pisa

Was wäre eine Reise in die Toskana ohne einen Besuch in Pisa? Die Stadt liegt rund 35 Kilometer von Forte dei Marmi entfernt und kann am Piazza dei Miracoli mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Schiefen Turm oder dem zugehörigen Dom Santa Maria Assunta aufwarten. Besonders stimmungsvoll präsentiert sich Pisa während der alljährlichen "Luminara". Entlang des Flusses Arno werden am 16. Juni alle elektrischen Lichter gelöscht und die Umgebung wird durch tausende von Kerzen erleuchtet.

Wer Florenz besichtigen möchte, muss einen etwas weiteren Weg auf sich nehmen, die weltbekannte Stadt liegt etwas mehr als 100 Kilometer von Forte dei Marmi entfernt. Kunstliebhaber werden sicher die berühmten Uffizien mit ihrer einzigartigen Sammlung besuchen. Unter anderem werden hier Werke von Botticelli, da Vinci und Raphael gezeigt. Florenz Stadtbild wird durch den Dom geprägt, der als Wahrzeichen für die gesamte Toskana steht. In Italien befinden sich weltweit die meisten Sehenswürdigkeiten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Eine Vielzahl dieser Kunstschätze beherbergt Florenz.

Karneval in Viareggio

Nicht ganz so weit weg von Forte dei Marmi liegt Viareggio. Die Stadt gilt als ältester und größter Badeort an der ligurischen Küste, in knapp einer halben Stunde ist er vom Urlaubsort Forte dei Marmi zu erreichen. Besonders bekannt ist Viareggio für den Karneval, der an fünf Wochenenden im Jahr mit großen Umzügen gefeiert wird. In den Sommermonaten herrscht in dem beliebten Badeort jede Menge Trubel.

Tipp der Redaktion

Auch das nahe gelegene Lucca eignet sich ideal für einen Tagesausflug, um die historische Altstadt bewundern zu können.

Anzeige